EISENHAMMER

Das unabhängige, interdisziplinäre und zeitgenössische Kunstzentrum der Kreativität & Kommunikation der Lausitz, im Wechselspiel zwischen dem aquamediale Kunstfestival Spreewald und der SPEKTRALE Ausstellung & Kunstpreis.

Freier Denk- und Arbeitsraum für unkonventionelle Ansätze und experimentelle Zusammenarbeit. Offenes Arbeiten im Analog-Digital-Atelier. Dokumentation des Prozesses von Versuch und Irrtum. Eigene Echt-Zeit-Platt-Form aller künstlerischen Aktivitäten im WWW.

Träger: Förderverein aquamediale e.V., der im Rahmen des Ideen-Wettbewerbs »Kulturelle Heimat Lausitz« des Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg im November 2020 eine Förderung erhalten hat, um das Haus einzurichten und das Kunstzentrum auf Dauer zu etablieren.

DIE BEWERBUNG
Die Stipendien werden für den Zeitraum von Juli bis Dezember 2021 vergeben. Die Bewerbung zum Stipendium ist digital einzureichen. Die vollständige Bewerbung ist zu senden an:

i n f o @ k u e n s t l e r h a u s – e i s e n h a m m e r. d e

Inhalt: Maximal vier Seiten im A4 Format:
1. Blatt: Name, Kontaktdaten, Kurzvita & Portrait-Foto
2. Blatt: Thema, Beschreibung & Dauer des Stipendiums (Wunschzeitraum ist anzugeben)
3. Blatt: Verdeutlichung der künstl. Absichten in Skizzenform
4. Blatt: Kleine Auswahl bisheriger Arbeiten
(wahlweise kann Blatt 3-4 auch durch bis zu 8 angelieferte Dateien ersetzt werden)

FAQ:

  1. Sind Bewerbungen von Künstlergruppen möglich? – Ja. Jedoch max. bestehend aus zwei Personen. In diesem Fall füllen Sie die Seite 1 des Bewerbungsformulars für jede Personen separat aus. Das hat dann keinen Einfluss auf die max. Seitenanzahl.
  2. Bis wann muss die Bewerbung am 30.04.2021 eingehen? – Bewerbungen müssen in der geforderten Form bis 24 Uhr eingegangen sein. Danach wird das Verfahren geschlossen.
  3. Welche Anlagen sind zum Bewerbungsformular gemeint? – Portraitfoto, Skizzen zur Verdeutlichung der künstlerischen Absicht, Auswahl künstlerischer Arbeiten in folgendem Format: 2 Seiten DIN A4 oder max. 8 Dateien per email, cloudlink, dropbox, wetransfer, etc.
  4. Kann ein vorhandenes Portfolio zusätzlich eingereicht werden? – Ja, jedoch max. 1 Datei.
  5. Was ist, wenn ich in Social Media nicht aktiv bin? – Das ist kein Ausschlusskriterium. Die vorhandenen Kanäle des Künstlerhauses können genutzt werden. Das Team steht unterstützend zur Seite.
  6. Wann erfolgt die Bekanntgabe der Stipendiat*innen? – Die Stipendiat*innen 2021 werden am 05. Juni 2021 auf der Webseite www.kuenstlerhaus-eisenhammer.de bekannt gegeben.
STUDIOS

Exzellente Bedingungen für künstlerisches Schaffen im historischen Denkmal Alte Dorfmühle Schlepzig. Im Untergeschoss drei Atelierräume, im Obergeschoss stehen Schlafraum, Bad, Küche und Aufenthaltsräume zur Verfügung. Ausgestattet mit Staffeleien, Arbeitstischen, Schränken, Zeichenschränken und Tageslichtlampen. Das Areal des Künstlerhauses hat einen eigenen Hof mit direktem Zugang zur Spree. 

ANALOG-DIGITAL-ATELIER

ERCO-Licht-Konzept, Kamera`s und WIFI: eine Aufforderung an Künstlerinnen & Künstler, mit ihren Arbeiten in den digitalen Dialog zu treten: Live-Streaming, Social Media und WWW, alles ist möglich. Auch als archivarische Dokumentation und… und.. und…

EISENHAMMER Jury 2021
JURY

Die Stipendiatinnen und Stipendiaten werden durch eine Fachjury ausgewählt, die sich aus fünf Vertreterinnen und Vertretern verschiedener Sparten der Kunst zusammensetzt:

Sebastian Gögel, André Matthes, Sophia Schama, Jan Bilk und Henning Wagenbreth (v.l.n.r.) 

DORF

Die Gemeinde Schlepzig Słopišća präsentiert sich mit traditioneller Verbundenheit zum Wasser und zur Natur. Sie bietet Künstlerinnen und Künstlern ideale Bedingungen zur Inspiration, zum Arbeiten und Leben: STORK Club Whiskey Destillerie, SPREEWALDRESORT Seinerzeit****, Spreewälder Privatbrauerei 1788, Bäcker, Fleischer, Lebensmittelgeschäft sowie die Herzlichkeit und Offenheit der Dorfbewohner. Die Fachwerkkirche und das Bauernmuseum geben Einblicke in die Geschichte eines der ältesten Dörfer im Spreewald. 

Kunstprojekte

Die Idee des Künstlerhauses Eisenhammer in Schlepzig ist aus dem Konzept der aquamediale 14 geboren:
Arbeit & Leben regionaler & internationaler Künstlerinnen & Künstler an einem Ort. Thematische & atmosphärische Eingebundenheit in das kulturelle Leben der Lausitz. Verpflichtung zum künstlerischen Experiment mit Wirkung auf die Region. Offener Denk-Raum für alle Künstlerinnen & Künstler mit Recht zur Kritik &
Pflicht zur Vision. Diskurs mit den Bürgerinnen & Bürgern und den Gästen.

Im Wechselspiel zwischen aquamediale und spektrale. Die Symbiose zweier Kuratoren und zweier Kunstprojekte mit unterschiedlichen Ansätzen wird sich von außen nach innen und von innen nach außen als kreativer Segen erweisen: aquamediale und SPEKTRALE haben im Wechsel eine gemeinsame Wirkungsstätte.

>> Website Kunstfestival aquamediale 
>> Website Kunstpreis/Kunstausstellung SPEKTRALE

PARTNER

Sorbischer Künstlerbund – Zwjazk serbskich wuměłcow – Jan Bilk

Uckermark Festival – Ferdinand von Hohenzollern 

BLECH. RAUM FÜR KUNST HALLE E.V. – Franz Rentsch

ZUKUNFTSVISIONEN – Felix Schuster

Privacy Settings
We use cookies to enhance your experience while using our website. If you are using our Services via a browser you can restrict, block or remove cookies through your web browser settings. We also use content and scripts from third parties that may use tracking technologies. You can selectively provide your consent below to allow such third party embeds. For complete information about the cookies we use, data we collect and how we process them, please check our Privacy Policy
Youtube
Consent to display content from Youtube
Vimeo
Consent to display content from Vimeo
Google Maps
Consent to display content from Google