ARTISTS EISENHAMMER

 

Franz Rentsch

Vita

Geb. 1992 in Lübben/ Spreewald

2009 bis 2012 Fachabitur und Ausbildung zum technischen Assistenten für Produktdesign in Berlin

2012 Studium im Fachbereich Malerei bei Prof. Ute Pleuger und Prof. Sophia Schama an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

2018 Diplom im Fachbereich Malerei und Beginn des Meisterschüler- Studiums bei Sophia Schama

2019 Meisterschüler bei Sophia Schama

Gründung und Vorstand des Raum für Kunst Halle e.V. und Ausstellungsraum
BLECH. Steintor 19, 06112 Halle (Saale), www.raumfuerkunsthalle.de

Aufnahme in das Art-GOPEA Förderprogramm, www.gopea.de

Publikationen

2019 Ausstellungskatalog art gopea 2019, Junge Kunst Fördern, Dortmund

2018 Ausstellungskatalog XVIII Deutsche internationale Grafik-Triennale Frechen, Frechen

2016 Ausstellungskatalog Nichts als die Wahrheit, 50 x Malerei, Klasse Ute Pleuger, Halle

2016 Ausstellungskatalog Linolschnitt heute X, Grafikpreis der Stadt Bietigheim Bissingen

2014 Engramme, Preisträger: Marietta Thier, Franz Rentsch der Spektrale 6, Luckau/ Spreewald

Ausstellungen (Auswahl)

29. Februar bis 21 März 2020 Gopea Förderjahrgang 2019, Villa de Bank, Enschede/NL

22. Februar bis 21. März 2020 MATCHES, a&o Kunsthalle Leipzig

04. Oktober bis 09. Oktober 2019 Ein kleines Delta läuft man, glaube ich., NYG West Galerie Leipzig

10. August bis 02. September 2019 Zukunft ist das neue Ding, Kunststiftung Sachsen- Anhalt

13. Juli bis 14. Juli 2019
Meisterschüler.innen, BLECH. Kunstraum, Halle/ Saale

18. Juni bis 23. Juni 2019 aquamediale 2019, Plain-Air Malerei mit Lasse Pook, Popup-Atelier in Lieberose/ Brandenburg

04. Mai bis 15. Mai 2019 Kreaturen und Gewalten, BLECH. Kunstraum, Halle/ Saale

14. Juli bis 29. Juli 2018 Parcours 2018, Diplome der Kunst, Burg Galerie im Volkspark in
Halle/ Saale

19. Januar 2018 Die schwebenden Böden, Diplomausstellung, Burg Galerie im Volkspark in Halle/ Saale

16. Juli bis 03. Oktober 2016 Linolschnitt heute X. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen
(Museumsankauf der Arbeit “Endlich angekommen“ 2015)

19. Mai bis 12. Juni 2016 Nichts als die Wahrheit, 50 x Malerei. Klasse Ute Pleuger.
Burg Galerie im Volkspark und in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt in Halle/ Saale

11. März bis 07. Mai 2016 Anarchie und Sorgfalt, Hoch+ Partner Galerie für Holzschnitt und
Hochdruck in Leipzig

17. Mai bis 07. September 2014 Spektrale 6 in Luckau/ Spreewald (Preisträger: Marietta Thier und Franz Rentsch mit der Arbeit “Engramme“ 2014)

Franz Rentsch

Vita

Geb. 1992 in Lübben/ Spreewald

2009 bis 2012 Fachabitur und Ausbildung zum technischen Assistenten für Produktdesign in Berlin

2012 Studium im Fachbereich Malerei bei Prof. Ute Pleuger und Prof. Sophia Schama an der Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle

2018 Diplom im Fachbereich Malerei und Beginn des Meisterschüler- Studiums bei Sophia Schama

2019 Meisterschüler bei Sophia Schama

Gründung und Vorstand des Raum für Kunst Halle e.V. und Ausstellungsraum
BLECH. Steintor 19, 06112 Halle (Saale), www.raumfuerkunsthalle.de

Aufnahme in das Art-GOPEA Förderprogramm, www.gopea.de

Publikationen

2019 Ausstellungskatalog art gopea 2019, Junge Kunst Fördern, Dortmund

2018 Ausstellungskatalog XVIII Deutsche internationale Grafik-Triennale Frechen, Frechen

2016 Ausstellungskatalog Nichts als die Wahrheit, 50 x Malerei, Klasse Ute Pleuger, Halle

2016 Ausstellungskatalog Linolschnitt heute X, Grafikpreis der Stadt Bietigheim Bissingen

2014 Engramme, Preisträger: Marietta Thier, Franz Rentsch der Spektrale 6, Luckau/ Spreewald

Ausstellungen (Auswahl)

29. Februar bis 21 März 2020 Gopea Förderjahrgang 2019, Villa de Bank, Enschede/NL

22. Februar bis 21. März 2020 MATCHES, a&o Kunsthalle Leipzig

04. Oktober bis 09. Oktober 2019 Ein kleines Delta läuft man, glaube ich., NYG West Galerie Leipzig

10. August bis 02. September 2019 Zukunft ist das neue Ding, Kunststiftung Sachsen- Anhalt
13. Juli bis 14. Juli 2019
Meisterschüler.innen, BLECH. Kunstraum, Halle/ Saale

18. Juni bis 23. Juni 2019 aquamediale 2019, Plain-Air Malerei mit Lasse Pook, Popup-Atelier in Lieberose/ Brandenburg

04. Mai bis 15. Mai 2019 Kreaturen und Gewalten, BLECH. Kunstraum, Halle/ Saale

14. Juli bis 29. Juli 2018 Parcours 2018, Diplome der Kunst, Burg Galerie im Volkspark in
Halle/ Saale

19. Januar 2018 Die schwebenden Böden, Diplomausstellung, Burg Galerie im Volkspark in Halle/ Saale

16. Juli bis 03. Oktober 2016 Linolschnitt heute X. Grafikpreis der Stadt Bietigheim-Bissingen
(Museumsankauf der Arbeit “Endlich angekommen“ 2015)

19. Mai bis 12. Juni 2016 Nichts als die Wahrheit, 50 x Malerei. Klasse Ute Pleuger.
Burg Galerie im Volkspark und in der Kunststiftung des Landes Sachsen-Anhalt in Halle/ Saale

11. März bis 07. Mai 2016 Anarchie und Sorgfalt, Hoch+ Partner Galerie für Holzschnitt und
Hochdruck in Leipzig

17. Mai bis 07. September 2014 Spektrale 6 in Luckau/ Spreewald (Preisträger: Marietta Thier und Franz Rentsch mit der Arbeit “Engramme“ 2014)

 

Kontakt

franz_rentsch@gmx.de

www.franzrentsch.de

Kontakt

franz_rentsch@gmx.de

www.franzrentsch.de

Hegelstraße 65, 06114 Halle (Saale)

01622830749

Robert Seidel

1983 in Grimma, Deutschland, geboren
arbeitet und lebt in Leipzig, Deutschland
Ausbildung
2003 – 2008 Studium der Malerei bei Prof. Neo Rauch, HBG, Leipzig
2009 – 2011 Meisterklasse Neo Rauch, HGB, Leipzig
Seit September 2011 Meisterschüler Neo Rauch
Preise/Stipendien
2021 Artist Eisenhammer, Schlepzig, Germany                                                                                  2018 Travel Award, National Portrait Gallery, London
2017 Artist in Residence, ESMoA, Los Angeles
2017 Arbeitsstipendium, OUTSET Germany – Switzerland
2015 Marianne-Defet-Malerei-Stipendium, Nürnberg
2013 De Ateliers short track artist residency (DASTR), Amsterdam
2013 Projektstipendium der Kulturstiftung Sachsen
2012 Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds Bonn
2011 Arbeitsstipendium des Else-Heiliger-Fonds, Konrad Adenauer Stiftung, Berlin
2010 Sächsisches Landesstipendium
2010 Projektförderung Landkreis Leipzig
2007 Stipendium des Freundeskreises der HGB
Ausstellungen (Auswahl)
Einzel- (E) und Gruppenausstellungen, Kataloge (K)
2020
CRUX, Museum de Fundatie, Zwolle (K)
Schwere Kraft, ASPN, Leipzig (E)
Echoes of the Unseen, Gerhard Hofland, Amsterdam
Antipoden, Mädler Art Forum, Leipzig (K)
2019
National Portrait Award, National Portrait Gallery, London (K)
National Portrait Award, Scottish Portrait Gallery, Edinburgh, Scotland (K)
Another Day of Sunshine, Gerhard Hofland Gallery, Amsterdam (E)
Meisterschüler, Hubert Burda HQ, München
2018
National Portrait Award, National Portrait Gallery, London (K)
MdbK meets G2, Malerei aus Leipzig nach 2000, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Mixed Media 10 x 5, Konrad – Adenauer – Stiftung, Berlin
National Portrait Award, Scottish National Portrait Gallery, Edinburgh (K)
2017
FESTE, ASPN, LEIPZIG (E,K)
AREAL, Kunstverein Bad Dürkheim (K)
C O L O R S O F D E S C E N T S, G2 Leipzig
2016
Shift, Doppelausstellung mit Franziska Holstein, ASPN, Leipzig
Stipendiaten der Marianne-Defet-Stiftung für Malerei,
Kunsthalle Nürnberg
Akkord, Stephane Simoens, Knokke, Belgien (E)
Zirkel, Gerhard Hofland, Amsterdam, Niederlande (E,K))
2015
G2 Kunsthalle, # 1 Leipzig 2015 / Sammlung Hildebrand, Leipzig
3 Collectionneurs, autrement #2, ETE 78, Brüssel, Belgien
Schnapsidee, Institut für moderne Kunst, Nürnberg (E/K)
Werkschau, Werkschauhalle, Leipzig
When I die, 68projects, Berlin
2014
Home, Esmoa, Los Angeles, USA
Fauler Zauber, Gerhard Hofland, Amsterdam, Niederlande (E)
True Lab, EIGEN + ART Lab, Berlin
Nieuw, Nieuwer, Nieuwst – Schilders in beeld. Gallery LUMC, Leiden, Niederlande
2013
de Ateliers at the Capital A, Amsterdam, Niederlande
Geisterspiel, ASPN, Leipzig (E/K)
All Cast Stars, Galerie Baer, Dresden
13 Issues, Volte Studio, Leipzig
Der Aufstand der Dinge, Meisterklasse Neo Rauch, Neuer Kunstverein Aschaffenburg
Petra, Kunstverein Panitzsch
Radierungen Eins und Die Schwarze Zunge, Bauhof in Winterthur, Schweiz
2012
Telling Stories – Ensembles aus die Kollektionen von Reyn van der Lugt und Marcel Schroeten, Kunstzentrum AkkuH in Hengelo, Niederlande
Herzhaftes und Süßes, Parkhaus/Malkasten, Düsseldorf
Addition, Galerie Baer, Dresden
Die Schwarze Zunge – Radierungen Fünf, Städtische Galerie im Schloss Isny, Schweiz
Playground, DWS Investments, Frankfurt am Main
In bester Form – Highlights aus Leipziger Galerien, Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig (K)
2011
Holstein/Seidel, Konrad–Adenauer-Stiftung, Berlin (E)
Stichtag, ASPN, Leipzig (E)
WHITE CUBE DARK ROOM DIRTY HANDS, Kokerei Hansa, Dortmund (K)
Meisterschülerprüfung, Nikoleistraße 59, Leipzig (E)
Zum Gebrauch des Delphins, Meisterklasse Neo Rauch, Städtische Galerie Wurzen (K)
Die schwarze Zunge, Grafikmappe Meisterklasse Neo Rauch, ehem. Kindergarten der Spinnerei, Leipzig
EHF 2010, Konrad–Adenauer-Stiftung, Berlin
Leistungsschau even better, ASPN, Leipzig
autoMOBIL, Galerie Abtart, Stuttgart (K)
2010
Von Vorn, Meisterklasse Neo Rauch, Bestehornpark/Riegel, Aschersleben (K)
Die Siebzehnte, Leipziger Jahresausstellung, Joseph-Konsum, Leipzig (K)
ONE ON ONE, Kokerei Hansa, Dortmund (K)
Parenthesis, Aando Fine art, Berlin
Quit and Peace?, Galerie baer, Dresden
Der ehemalige Norden, Kunstverein Ettlingen (K)
2009
Edition Naehring, Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig
Von der Wand in den Mund, Zug, Schweiz
Zwei Dumme, ein Gedanke, LFN, Leipzig
Menschenbilder 1620/2009, Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf
Kickstart, ASPN, Leipzig (E)
2008
Sonderschau, ASPN, Leipzig
Debütieren, Werkschauhalle, Leipzig (K)
Ich wollte nie in der schönen Stadt übernachten, Die Schöne Stadt, Halle
Futureworld-Utopia, E 105, Bonn (K)
2007
Sturm und Drang, E 105, Bonn (K)
Man muss sich beeilen, wenn man noch etwas sehen will…, Kunst auf Gut Selikum, Neuss
Landescape, Rathausgalerie, Grimma 

Robert Seidel

1983 in Grimma, Deutschland, geboren
arbeitet und lebt in Leipzig, Deutschland
Ausbildung
2003 – 2008 Studium der Malerei bei Prof. Neo Rauch, HBG, Leipzig
2009 – 2011 Meisterklasse Neo Rauch, HGB, Leipzig
Seit September 2011 Meisterschüler Neo Rauch
Preise/Stipendien
2018 Travel Award, National Portrait Gallery, London
2017 Artist in Residence, ESMoA, Los Angeles
2017 Arbeitsstipendium, OUTSET Germany – Switzerland
2015 Marianne-Defet-Malerei-Stipendium, Nürnberg
2013 De Ateliers short track artist residency (DASTR), Amsterdam
2013 Projektstipendium der Kulturstiftung Sachsen
2012 Arbeitsstipendium Stiftung Kunstfonds Bonn
2011 Arbeitsstipendium des Else-Heiliger-Fonds, Konrad Adenauer Stiftung, Berlin
2010 Sächsisches Landesstipendium
2010 Projektförderung Landkreis Leipzig
2007 Stipendium des Freundeskreises der HGB
Ausstellungen (Auswahl)
Einzel- (E) und Gruppenausstellungen, Kataloge (K)
2020
CRUX, Museum de Fundatie, Zwolle (K)
Schwere Kraft, ASPN, Leipzig (E)
Stadt-Bild, Galerie Schwarz, Greifswald
Echoes of the Unseen, Gerhard Hofland, Amsterdam
Benefitausstellung, Konrad–Adenauer-Stiftung, Berlin
Antipoden, Mädler Art Forum, Leipzig (K)
Portraits, ASPN, Leipzig
2019
National Portrait Award, National Portrait Gallery, London (K)
National Portrait Award, Scottish Portrait Gallery, Edinburgh, Scotland (K)
Another Day of Sunshine, Gerhard Hofland Gallery, Amsterdam (E)
Meisterschüler, Hubert Burda HQ, München
Freeters open, Freeters Showroom, Bonn
2018
National Portrait Award, National Portrait Gallery, London (K)
MdbK meets G2, Malerei aus Leipzig nach 2000, Museum der Bildenden Künste, Leipzig
Palmenbingo, ASPN, Leipzig
Mixed Media 10 x 5, Konrad – Adenauer – Stiftung, Berlin
National Portrait Award, Wolverhampton Art Gallery, London (K)
National Portrait Award, Scottish National Portrait Gallery, Edinburgh (K)
2017
FESTE, ASPN, LEIPZIG (E,K)
AREAL, Kunstverein Bad Dürkheim (K)
C O L O R S O F D E S C E N T S, G2 Leipzig
MEHR DRUCK, Museum – Angerlehner, Thalheim / Wels, Österreich
2016
Shift, Doppelausstellung mit Franziska Holstein, ASPN, Leipzig
Let’s Get Physical, KKW, Leipzig
Stipendiaten der Marianne-Defet-Stiftung für Malerei,
Kunsthalle Nürnberg
Akkord, Stephane Simoens, Knokke, Belgien (E)
SEIN.KÖRPER.ANTLITZ, Soer Rusche Sammlung, Zionskirche Berlin
Zirkel, Gerhard Hofland, Amsterdam, Niederlande (E,K))
2015
G2 Kunsthalle, # 1 Leipzig 2015 / Sammlung Hildebrand, Leipzig
3 Collectionneurs, autrement #2, ETE 78, Brüssel, Belgien
Gute Kunst ? Wollen! Soer Rusche Sammlung, AEG Nürnberg (K)
Schnapsidee, Institut für moderne Kunst, Nürnberg (E/K)
Werkschau, Werkschauhalle, Leipzig
When I die, 68projects, Berlin
2014
Home, Esmoa, Los Angeles, USA
Fauler Zauber, Gerhard Hofland, Amsterdam, Niederlande (E)
True Lab, EIGEN + ART Lab, Berlin
Nieuw, Nieuwer, Nieuwst – Schilders in beeld. Gallery LUMC, Leiden, Niederlande
2013
de Ateliers at the Capital A, Amsterdam, Niederlande
Geisterspiel, ASPN, Leipzig (E/K)
All Cast Stars, Galerie Baer, Dresden
13 Issues, Volte Studio, Leipzig
Der Aufstand der Dinge, Meisterklasse Neo Rauch, Neuer Kunstverein Aschaffenburg
Petra, Kunstverein Panitzsch
Radierungen Eins und Die Schwarze Zunge, Bauhof in Winterthur, Schweiz
2012
Telling Stories – Ensembles aus die Kollektionen von Reyn van der Lugt und Marcel Schroeten, Kunstzentrum AkkuH in Hengelo, Niederlande
Herzhaftes und Süßes, Parkhaus/Malkasten, Düsseldorf
Addition, Galerie Baer, Dresden
Die Schwarze Zunge – Radierungen Fünf, Städtische Galerie im Schloss Isny, Schweiz
Playground, DWS Investments, Frankfurt am Main
In bester Form – Highlights aus Leipziger Galerien, Kunsthalle der Sparkasse, Leipzig (K)
2011
Holstein/Seidel, Konrad–Adenauer-Stiftung, Berlin (E)
Stichtag, ASPN, Leipzig (E)
WHITE CUBE DARK ROOM DIRTY HANDS, Kokerei Hansa, Dortmund (K)
Meisterschülerprüfung, Nikoleistraße 59, Leipzig (E)
Zum Gebrauch des Delphins, Meisterklasse Neo Rauch, Städtische Galerie Wurzen (K)
Die schwarze Zunge, Grafikmappe Meisterklasse Neo Rauch, ehem. Kindergarten der Spinnerei, Leipzig
EHF 2010, Konrad–Adenauer-Stiftung, Berlin
Leistungsschau even better, ASPN, Leipzig
autoMOBIL, Galerie Abtart, Stuttgart (K)
2010
Von Vorn, Meisterklasse Neo Rauch, Bestehornpark/Riegel, Aschersleben (K)
Die Siebzehnte, Leipziger Jahresausstellung, Joseph-Konsum, Leipzig (K)
ONE ON ONE, Kokerei Hansa, Dortmund (K)
Parenthesis, Aando Fine art, Berlin
Quit and Peace?, Galerie baer, Dresden
Der ehemalige Norden, Kunstverein Ettlingen (K)
2009
Edition Naehring, Galerie für zeitgenössische Kunst, Leipzig
Von der Wand in den Mund, Zug, Schweiz
Zwei Dumme, ein Gedanke, LFN, Leipzig
Menschenbilder 1620/2009, Museum Abtei Liesborn des Kreises Warendorf
Kickstart, ASPN, Leipzig (E)
2008
Sonderschau, ASPN, Leipzig
Debütieren, Werkschauhalle, Leipzig (K)
Ich wollte nie in der schönen Stadt übernachten, Die Schöne Stadt, Halle
Futureworld-Utopia, E 105, Bonn (K)
2007
Sturm und Drang, E 105, Bonn (K)
Man muss sich beeilen, wenn man noch etwas sehen will…, Kunst auf Gut Selikum, Neuss
Landescape, Rathausgalerie, Grimma